首页    期刊浏览 2022年01月18日 星期二
登录注册

文章基本信息

  • 标题:Der letzte Coup
  • 本地全文:下载
  • 作者:Angela Graf
  • 期刊名称:AKMB-News : Informationen zu Kunst, Museum und Bibliothek
  • 印刷版ISSN:0949-8419
  • 出版年度:2007
  • 卷号:13
  • 期号:1
  • 页码:93-94
  • 出版社:Arbeitsgemeinschaft der Kunst- und Museumsbibliotheken (AKMB)
  • 摘要:Im April 1933 erließ Präsident Franklin D. Roose- velt eine Verfügung, nach der von Privatpersonen und Institutionen ohne Ausnahme sämtliche Gold- vorräte abzuliefern seien. Er erhoffte sich durch diese Maßnahme eine Stützung der amerikani- schen Wirtschaft,weil nach dem Börsencrash 1929 Gold gekauft hatte,wer nur konnte. Barren,Gold- zertifikate wie Münzen wurden daraufhin einge- zogen, das Gold eingeschmolzen. Betroffen davon waren auch die gerade neu geprägten Zwanzig- Dollar-Goldmünzen, die sogenannten „Double Eagle“ (Originaltitel – die Zehn-Dollar-Gold- münze wurde „Eagle“ genannt, der doppelte Wert daher „Double Eagle“). Zwei dieser Münzen be- kam routinemäßig die „Nationale Münzsamm- lung“ in der Smithsonian Institution in Washing- ton; alle anderen der nie in Umlauf gebrachten 1933er Zwanzig-Dollar-Münzen sollten das Schick- sal der einzusammelnden Goldvorräte teilen.Aber wie es so oft kommt,wenn durch Verknappung der Wert eines Objektes immens steigt, hatte jemand in der Prägeanstalt zehn Münzen gestohlen. Bis 1944 waren alle aufgespürt und vernichtet – bis auf eine,die verschwunden blieb und erst nach 40 Jah- ren wieder auf dem Kunstmarkt auftauchte. Der Besitzer konnte erfolgreich einen Vergleich mit dem amerikanischen Münzamt schließen und den letzten Double Eagle an den niederländischen Sammler Darius van Simson verkaufen
国家哲学社会科学文献中心版权所有